ASMR-Community

Hallo allerseits

Die deutsche ASMR-Community bekommt nun endlich eine Plattform – auf http://www.asmr-deutschland.de könnt ihr euch ab heute über alle möglichen ASMR-Themen austauschen:
Erfahrungen, Videos und Nachrichten aus aller Welt – denn die Bekanntheit von ASMR erlebt gerade einen beispiellosen Boom.

Im ASMR-Forum gibt’s zwar bislang nichts außer leere Kategorien aber mit eurer Hilfe können wir der Plattform Leben einhauchen.

Ich freu mich über jeden neuen User, der sich registriert und seine Erfahrungen dort mit anderen teilen möchte.

Hier geht’s direkt zu ASMR-Deutschland.de

Nix wie hin und viel Spaß!

Advertisements
Getaggt mit

ASMR Forschung

Okay, willkommen zurück kleiner Blog über ASMR. Ich hatte in der letzten Zeit sehr viel zu tun – und habe es bedauerlicherweise immer noch.

Vielen Dank schon einmal für eure vielen Kommentare und Anregungen, die ich bis heute bekommen habe. Es ist wirklich überwältigend, wie verbreitet dieses Phänomen zu sein scheint.
Ich möchte heute die Seite ASMR Research & Support und die treibenden Köpfe hinter diesem Projekt vorstellen.
Es handelt sich hierbei um einen Zusammenschluss von Befähigten, die die Ursachen und Folgen von ASMR näher erforschen wollen. Ihr erreicht die Seite über http://www.asmr-research.org/. Die Ziele werden auf der Infoseite näher festgehalten. Es geht um:

– die Dokumentation von physischen und psychologischen Aspekten von ASMR

– einen Fond für weitere Forschungen zu gründen

– soziale Auswirkungen erforschen und bevorzugte Personen finden

– den Entwicklungsprozess eines Befähigten über die Jahre hin zu untersuchen

– eine Methode entwickeln, in der auch Nicht-Befähigte ASMR empfinden können

– Effekte auf Depressionen, Schlafstörungen und Beklemmungsgefühle untersuchen
Momentan dreht sich alles um das Verständnis von ASMR durch das Sammeln von Erfahrungen und Untersuchen auf objektiver Basis. Dazu werden u.a. vorgefertigte, standardisierte Fragebögen benutzt. Außerdem werden bestehende Videotrigger eingesetzt, um Probanden zu testen, ob sie ASMR empfinden können. Die Auslöser sind meist von auditiver Natur, können also durch das Hören wahrgenommen werden. Wer sich engagieren möchte und die Forschungsarbeit unterstützten möchte, kann sich dort melden und mitmachen. Es werden u.a. Fragen gestellt wie:

– Wie oft hat der Sprecher geatmtet?

– Gefielen Dir die Farben, die im Video vorkamen? (Hinweis auf optische Trigger)

– Wie oft warst du „kurz vor“ einem Kribbeln?

Probanden werden natürlich nicht bezahlt – ist ja alles noch nicht öffentlich gefördert und noch relativ amateurhaft aber immerhin, denn bislang hat sich keine wissenschaftliche Einrichtung näher mit dem Thema befasst.

Im Internet zeigt sich allerdings eine starke Tendenz, dass ASMR immer öfter gesucht wird und eine große Rolle zu spielen scheint. Hier mal eine Grafik von Google Trends, die das Suchaufkommen von ASMR untersucht:

Das gezeigte Suchaufkommen bezieht sich auf alle Länder, unabhängig von der Sprache.

Getaggt mit ,

ASMR Videos – Fundstücke

Wichtige kurze Info in eigener Sache: Erstes ASMR-Forum gestartet: Hier anschauen!

Pünktlich zum Wochenende gibt’s nun ein paar interessante Videos zum Thema ASMR. Ich möchte euch dabei einige interessante Youtube-Kanäle aufzeigen, wo es gute und entspannende ASMR-Videos zum Anschauen gibt. Die Autoren dieser Seiten sind meistens selbst betroffen. Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass der Ausdruck „Betroffene“ sich viel zu negativ ausgedrückt anhört im Zusammenhang zu ASMR? Es müsste ein anderes Wort dafür geben. Wisst Ihr eins? Lasst es mich wissen.

Hier nun die Videos und Kanäle:

Kanal: LibraryVoicesPlease

Das junge Mädel hier hat wirklich eine wunderbar sanfte Stimme. Hört selbst:

Auch toll, einfache Geräuschvideos:

Hier gibt es einen deutschen Channel:Flüsterschmetterling

Ich weiß, dass viele nicht so gerne verstehen, was die Leute eigentlich erzählen, aber ich könnte mir vorstellen, dass es einige auch ganz toll finden, wenn sie genau wissen, wovon derjenige spricht.

Getaggt mit , ,

ASMR – Brainfuck oder echte Wohltat?

Dumm ist, dass keiner weiß, ob ASMR nun gut oder schlecht ist, denn wie schon öfter erwähnt, gibt es keine offiziellen Studien, die genauere Daten liefern können. Fest steht allerdings, dass die Auslöser des wohltuenden Kribbeln im Kopf, von Betroffenen sehr häufig konsumiert werden – und das nicht nur einmal im Monat, sondern oft täglich oder mehrmals täglich. Ergibt sich daraus eine Sucht? Eine Sucht Dinge hören zu wollen, wäre praktisch etwas noch nie Dagewesenes. Würde mal die Definition von Sucht auf ASMR anwenden, so käme man zu folgendem Suchtbild:

–          Das Hören von bestimmten Geräuschen müsste zwanghaft immer wiederholt werden

–          Die Personen, mit denen gesprochen wird, spielen dabei keine Rolle und es geht nur um die gehörten Geräusche

–          Es ist zudem völlig egal, was die Personen – also die Auslöser (sogenannte Trigger) – sagen

–          Möglicherweise würden Personen „ausgenutzt“, indem sie auf den Status eines Auslösers reduziert würden

–          Soziale Kontakte würden durch das ständige Anhören von ASMR-Videos vernachlässigt

–          ASMR würde an die Stelle von anderer körperlicher Befriedigung treten, auch an die Stelle der Nahrungsaufnahme

–          Die Konsumierung von Triggermaterial, obwohl Schmerzen und Nebenwirkungen auftreten

Man stelle sich also Betroffene vor, die stundenlang vor dem Rechner sitzen, sich ein Video nach dem anderen reinziehen und dabei alles andere ignorieren und vernachlässigen. Besonders pikant finde ich die Tatsache, dass bei vielen die Videos tatsächlich Nebenwirkungen auslösen, die manchmal negativer Art sein können, wie z.B. Kopfschmerzen, überdurchschnittliche Schläfrigkeit usw. Beim Autofahren wären ASMR Trigger also gefährlich, denn viele Betroffene laufen Gefahr beim Fahren in den gefürchteten Sekundenschlaf zu fallen. Nicholas Tufnell schrieb in der Huffington Post über seine Erfahrungen mit dem Hörphänomen und benannte auch dessen Nachteile und Suchtwirkung. Nicht zu vernachlässigen ist allerdings auch, dass er erst durch den Konsum von solchen Videos besser einschlafen konnte, da er unter starken Schlafstörungen litt. Hören mit ASMR kann also auch helfen.

Interessante Seiten über ASMR

Es gibt im Internet ein paar interessante Seiten zum Thema ASMR. Das Phänomen an sich ist gar nicht so unbekannt, wie es scheint, denn sobald man ein Thema in einem Forum oder Websites ähnlicher Art öffnet, findet man fast immer ein paar Gleichgesinnte, die ähnliches erlebt haben.

Hier möchte ich nun ein paar ASMR Seiten vorstellen – die meisten sind allerdings international, denn deutsche Seiten berichten praktisch nie darüber (zumindest bis jetzt 😉 ).

1. http://www.asmrvideos.com/

Auf dieser Internetseite geht es um die besten ASMR-Videos im Netz. Zunächst einmal eine kurze Erklärung was ASMR-Videos sind. Sie werden meist von Betroffenen selbst erstellt und zielen darauf ab, das Kribbeln im Kopf, gezielt auszulösen. Für einen Nicht-Betroffenen sind sie schlichtweg langweilig, denn sie haben keinen Inhalt. Meistens wird mit verschiedenen Stoffen rumgespielt, bei denen allerdings das Gehirn von ASMR-„Patienten“ durch das Hören verschiedener Geräusche stimuliert werden kann.

 

2. http://anti-valentine.hubpages.com/hub/ASMR

Das einzige (?) ausführliche Blog über das Hörphänomen – auf englisch. Es enthält viele nützliche Tipps und Tricks für den Umgang und verschiedene Erlebnisse mit den Geräuschen.

 

3. http://www.asmr-research.org/

Die einzige Seite, die sich mit der Forschung beschäftigt. Alles baut auf Crowdsourcing auf und jeder „Patient“ kann sich dort testen und kategorisieren lassen. Die Ergebnisse werden öffentlich präsentiert.

 

Langsam aber sicher wird das Internet dazu beitragen, dass mehr Menschen davon erfahren – und vllt. auch erkennen, dass sie beim Hören bestimmter Geräusche das Kribbeln bemerken.

Getaggt mit ,